Selbstheilung 

Viele werden sich fragen, was ist Selbstheilung, kann ich mich wirklich selbst heilen.
In unserer aufgeklärten Zeit weiß man, dass Krankheiten nicht nur körperliche Symptome sind, sondern meist tiefsitzende seelische Ursachen haben. Auch die Schulmedizin kommt immer mehr zu der Erkenntnis, dass Körper, Geist und Seele eine Einheit bilden, dass die meisten Krankheiten einen „seelischen Ursprung“ haben. Im Laufe unseres Leben verlieren wir allerdings diese Einheit, wir werden von verschiedenen Gedanken- und Verhaltensmustern anderer, geprägt. Die meisten dieser Mustern sind nicht immer positiv, und wir können sie auch teilweise nicht unterscheiden (positiv oder negativ). Denn wir kriegen erst im laufe unseres Leben dieses Bewusstsein, um diese Verhaltensmustern zu erkennen, die uns krank machen.
Unsere Macht zur Selbstheilung liegt im hier und jetzt.
Selbstheilung funktioniert, wenn wir lernen, negative Gedankenmuster in positive Gedanken umzuwandeln. Wie oft haben wir gesagt: „So bin ich eben“, oder „So sind die Dinge nun mal „ usw. Was wir wirklich damit sagen, ist das was wir glauben und das stimmt so. Denn unsere Gedanken bestimmen unser Leben, jeden Gedanke denn ich aussende kommt zu mir zurück, dass sollte uns mal bewusst werden.
So ist es auch mit unseren Selbstheilungskräften, wenn ich ein positiv denkender Mensch bin, sehe ich die krankheit als Botschaft meines Körpers.
Zum Beispiel: Viele haben Schwierigkeiten mit einem steifen Nacken.
Dazu sollte ich wissen, dass der Nacken für Beweglichkeit im Leben steht.
Wenn wir also in unseren Denken beweglicher werden und fähig sind, andere Ansichten mit liebevollen Verständnis anzunehmen, wird unser Nacken aufhören, uns zu plagen. Passiert es uns doch wieder, dann sollten wir nach innen sehen wo in unseren Denken wir etwas „steif und starr“ geworden sind, und so ist es bei allen Erkrankungen.
Wenn wir die Möglichkeit nutzen unsere kranken Gedankenmuster durch Gesunde zu ersetzen, dann schaffen wir in unseren Körper auch die Basis die er braucht, um gesund zu werden. Die Gedanken und Worte, für die wir uns heute, jetzt, entscheiden, werden unser Morgen bestimmen.

Ich wünsche euch alles liebe und mögen den einen oder anderen seine Gedanken zur Liebe und Gesundheit für sein weiteres Leben beitragen.